Kontakt / Terminanfrage

Termine werden nach telefonischer Vereinbarung vergeben. Jeder nicht eingehaltene oder nicht vor 9 Uhr Vormittags des Vortages telefonisch abgesagte Termin, wird verrechnet.
Absagen per SMS oder Mail werden nicht akzeptiert.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Beim Shiatsu wird ein ruhiger und entspannter Finger- Druck, entlang der Meridiane (Energiebahnen) des Körpers, ausgeübt. Dies hilft, die Körperenergie tief in unserem Innern wieder fliessen zu lassen. Die Beschaffenheit dieser Lebensenergie bestimmt unsere Vitalität, welche die Grundlage ist für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.
Seit 30 Jahren bin ich nun mit Shiatsu unterwegs und seit 18 Jahren, befasse ich mich intensiv mit dem Advanced Quantum Shiatsu, welches von Pauline Sasaki entwickelt und gelehrt wurde. Es ist eine Körperarbeit, in der wir die multidimensionalen Energie- Aspekte in und um unseren physischen Körper anerkennen. Wir erleben, dass unser physischer Körper, wie ein immerwährendes, pulsierendes, sich ausdehnendes und kontrahierendes Feld aus Energie- Schwingungen arbeitet. 
Im Quantum Shiatsu bewegen wir uns, von der dreidimensionalen Körperlichkeit, in ein multidimensionales Feld, wo die physische Form wie ein Hologramm wirkt. Ein Hologramm, in dem jeder Teil, das Ganze enthält. Dies ermöglicht es uns, während der Behandlung, immer mit dem ganzen menschlichen Sein in Kontakt zu bleiben. 
So schafft das Quantum Shiatsu, eine harmonische und gesunde Umgebung, in der sowohl körperliche, als auch spirituelle Heilung und Wachstum stattfinden können. Es aktiviert den energetischen Körper und öffnet ihn für die unzähligen Möglichkeiten der Manifestationen, die wir durch unseren freien Willen, unsere Kreativität und unsere Entscheidungen erschaffen können.
Die Arbeit bezieht die Chakras, unsere verschiedenen Körper, den Aether, den Mental, den Emotional, den Spirituellen und unseren Astralkörper mit ein.
 
(Textquelle: Auszüge aus den Erklärungen von Pauline Sasaki zum Quantum Shiatsu)
 
 
 
 
 
 
shiatsu
shiatsu - wie und für wen